Ausstellungen

Programm

#11 ohne Titel
von Susanne Wenger

Susanne Wenger verbrachte sechs Jahrzehnte ihres Lebens in Nigeria, wo sie sich als Malerin und Graphikerin betätigte, wo sie Batiken, Plastiken und Architektur schuf. Ihre Kunst ist stark geprägt von der Religion der Yoruba, der sie als initiierte Priesterin mit dem Namen Adunni Olorisha selbst angehörte.